Neugeborenen-Shooting- Was gibt es zu beachten?


 

Der ausschlaggebende Punkt, um tolle Babybilder zu bekommen ist der Zeitpunkt, wann das Shooting stattfindet. Dabei gilt die Regel, dass man dies in den ersten 8- 12 Lebenstagen machen sollte, denn dann schlummern die Kleinen noch viel und sind meist geduldiger. Daher ist es von Vorteil wenn ihr mich ca in der 34. Schwangerschaftswoche kontaktiert, und mir euren Entbindungstermin mitteilt, damit ich mir diesen schonmal im Kalender vormerken kann.

Wenn es dann soweit ist, komme ich gerne zu euch nach Hause und fotografiere euer kleines Wunder in der gewohnten Umgebung. Hier benötige ich den hellsten Raum, optimal wären bodentiefe Fenster, damit viel natürliches Licht herein kommt. Von Vorteil ist, wenn ihr vorher einen Platz frei räumt, damit möglichst wenig "drumherum" steht und somit keine störenden Gegenstände mit auf den Fotos sind.

Bitte heizt den Raum vorher ein, damit das Kleine nicht friert.

Von Vorteil ist es, wenn ihr das Baby kurz vorher schon bis auf die Windel entkleidet, in eine warme Decke einwickelt und noch einmal füttert/ stillt. So kann es schon friedlich einschlummern und wir müssen es nicht mehr wecken, um es zu entkleiden.

Verschiedene Accessoires wie Stirnbänder, Mützchen und Tücher bringe ich mit, dann können wir gemeinsam etwas heraus suchen. Auch habe ich verschiedene Körbchen dabei, in denen ich euer Baby fotografieren kann.

Natürlich dürft ihr als stolze Eltern auch sehr gerne mit auf die Bilder! Toll wäre es, wenn ihr helle Oberteile anhabt, die aufeinander abgestimmt sind und keine Aufdrucke haben.

Wenn ihr ein Neugeborenen-Shooting mit mir buchen möchtet, dann schreibt mir sehr gerne eine Email!

Ich freue mich darauf, euren kleinen Engel und euch kennen zu lernen!